Jump to content

Sensibilisierungs-Workshop mit ArbeiterKind.de: “Was heißt es als Erste*r in der Familie zu studieren?"
Herausforderungen und Chancen für Studierende und die Hochschullehre/ Servicelandschaft der Hochschule

01/20/2022 4:30 PM  - 6:00 PM 
Attendance:
online 
Categories:
  • for information
  • Workshop
Target groups:
  • Employees of the Geisenheim University
  • Hochschulöffentlichkeit
  • Lehrende
61b0682dc7d3e_Logo_ArbeiterKind_klein.jpg

Der Bildungsweg ist elementar im Leben eines Menschen und bestimmt die Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe und soziale Mobilität. Die soziale Herkunft ist dabei ein maßgeblicher Faktor: In Deutschland lässt sich die Wahrscheinlichkeit, ob ein Kind studieren wird, immer noch am Bildungsstand der Eltern ablesen. Die Ursache dafür, dass Studierende aus nicht-akademischen Familien an deutschen Hochschulen im Verhältnis unterrepräsentiert sind, liegt nicht an fehlender Begabung, sondern vielmehr am Fehlen von Vorbildern im familiären Umfeld und an Hochschulen. Auch ist der Zugang zu notwendigen Informationen für sie ungleich schwieriger.

Um dieser Ausgangslage bewusst entgegenzutreten, werden wir mit der gemeinnützigen Organisation ArbeiterKind.de in diesem Online-Workshop Wirkweisen und Erleben von Bildungsbenachteiligung reflektieren und Handlungsmöglichkeiten für die Anerkennung, Wertschätzung und Stärkung von Studierenden der ersten Generation gemeinsam diskutieren. Wir wollen mögliche Antworten auf die Frage diskutieren: “Was brauchen Studierende der ersten Generation um ihr Studium erfolgreich abschließen zu können und wie kann der Bildungsaufstieg gefördert werden?”

Workshopziele:

  • Sensibilisierung für die ungleiche Verteilung von Bildungschancen
  • Sensibilisierung für studentische Vielfalt sowie Herausforderungen für und Stärken von Studierende der ersten Generation

Bitte melden Sie sich per E-Mail bis zum 17.01.2022 an!

Link zur Veranstaltung: https://vc-green.hs-gm.de/b/arc-low-qld-tpk

Informationen zu ArbeiterKind.de erhalten Sie im Internet .
Den Jahresbericht der organisation können Sie hier einsehen.

 

More information about this event

Contacts:

Daniela Archontas-Fadl
06722-502 705
daniela.archontasFadl@hs-gm.de

Dipl.-Ing. Simone Böhm
simone.boehm@hs-gm.de

Register here for the event

Normalpreis
Fee: free
The registration / booking for this event will be by e-mail.
Please contact daniela.archontasfadl@hs-gm.de.