Direkt zum Inhalt springen

Unser Forst im Klimastress - Wie retten wir die Stadtwälder?

25.11.2019 10:00 Uhr - 17:15 Uhr
Veranstalter:
  • Dezernat für Umwelt und Frauen der Stadt Frankfurt am Main
Kategorie:
  • Fachtagung
Zielgruppen:
  • interessierte Öffentlichkeit
  • Studierende
  • Forsten
  • Naturschutz
Waldsterben_1.jpg

Massive Trockenschäden, Sturmwurf und Folgeschäden durch den Borkenkäfer – stirbt der Wald? Fichte, Kiefer, Buche ... – betroffen ist nicht mehr nur der „Brotbaum“ der Forstwirtschaft. Die Folgen des Klimawandels scheinen sich 2019 erschreckend deutlich in den Wäldern zu zeigen. Hessen z.B. geht von einem diesjährigen Verlust von 2 % der Waldbäume aus, im Frankfurter Stadtwald gelten 97 % der Bäume als geschädigt. Droht gar ein Totalausfall auf großen Flächen? Vor allem aber: Was sind die Konsequenzen, um die Waldlandschaften mit ihrer Funktionsvielfalt zu erhalten? Genügt es, wie Bund und Länder ankündigen, Millionen Euro zusätzlich für die Wiederaufforstung bereitzustellen? Werden die neu gepflanzten Bäumchen nicht gleich wieder vertrocknen? Wäre natürliche Sukzession die bessere Alternative?

 

Schon erklingt der Ruf nach einer Waldwende analog zur Agrarwende. Muss sich die Art und Weise der Forstwirtschaft ändern und – wenn ja – wie? Was bedeutet das für die Ziele von Waldbau und Waldnaturschutz allgemein und für die Kommunalwälder im Besonderen?

 

All das sind Fragen besonderer Aktualität und Brisanz, die ohne Scheuklappen offen diskutiert werden sollen. Dazu haben sich das Umweltdezernat der Stadt Frankfurt – verantwortlich für 5.785 ha Waldfläche, einen der zehn größten Stadtwälder in Deutschland – mit kommunaler Sicht und das Kompetenzzentrum Kulturlandschaft mit bundesweiter Perspektive zusammengetan. In der Veranstaltungsreihe „Geisenheimer Landschaftsforum“, dieses Mal zu Gast im Grünflächenamt der Stadt Frankfurt, wollen sie die Ziele und Methoden der Waldnutzung in Zeiten des Klimawandels aus verschiedenen Sichtweisen beleuchten.

Vor Ort ist ein Betrag von 10 Euro für Essen und Getränke zu entrichten (inkl. eines Mittagessens).

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Informationen und Downloads:

Flyer downloaden

Veranstalter:

Dezernat für Umwelt und Frauen der Stadt Frankfurt am Main

Kontaktperson:

Jörn Schultheiß, M.Sc.
06722 502-653
Joern.Schultheiss@hs-gm.de

In Kooperation

Melden Sie sich Hier zur Veranstaltung an

Zeitraum der Veranstaltung:
25.11.2019
Verfügbar bis: 18.11.2019