Direkt zum Inhalt springen

Nutzungsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Campus-Geisenheim-GmbH (CGG)

Die Teilnahme an den Veranstaltungsangeboten der Campus Geisenheim GmbH (nachfolgend CGG) u.a. des Geisenheimer Instituts für Weiterbildung (nachfolgend GIW) bedarf einer vorherigen Zustimmung der Geschäftsbedingungen. Diese werden mit der Anmeldung durch die Teilnehmer/-Innen bestätigt.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Teilnahme an Veranstaltungen der CGG [in Kooperation mit der Hochschule Geisenheim University; (nachfolgend HGU), vertreten durch das GIW] kann bis zum vorgegebenen Anmeldeschluss erfolgen. Ist kein Anmeldeschluss angegeben, ist eine Anmeldung bis 24 Stunden vor Veranstaltungsbeginn möglich. Sie ist online über das Veranstaltungstool unter https://veranstaltungen.hs-geisenheim.de/ vorzunehmen. Mit der Anmeldung erkennen die Teilnehmer/-Innen die Teilnahmebedingungen / Geschäfts-bedingungen der CGG an. Nach Eingang der Anmeldung erhalten die Teilnehmer/-Innen per Mail eine Eingangsbestätigung ihrer verbindlichen Anmeldung sowie die zugehörige Rechnung als Zusage. Bei freier Platzkapazität ist nach Absprache mit der CCG eine Anmeldung auch nach Anmeldeschluss möglich.

Kundengruppen

Bei der Registrierung / Anmeldung verpflichtet sich der Kunde, wahrheitsgemäß die richtige Kundengruppe auszuwählen, da die Preise kundengruppenabhängig gestaltet sind. Eine Falschangabe führt zur Anzeige.

Teilnehmerzahl

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl bei den Fort- und Weiterbildungen teilweise begrenzt ist. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Melden Sie sich daher frühzeitig an. Bei Unterschreiten der Mindestzahl von Anmeldungen behält sich die CGG vor, die jeweilige Veranstaltung zu verschieben, bzw. bis zu sechs Werktage vor Veranstaltungsbeginn abzusagen. In diesem Fall verpflichtet sich die CCG zur Rückerstattung bereits gezahlter Teilnahmeentgelte. Weitergehende Ansprüche haben die Teilnehmer/-Innen nicht.

Rücktritt und Kündigung

Bis zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung – maßgeblich ist der Eingang bei der CCG, können die Teilnehmenden ohne Angabe von Gründen von der Anmeldung zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Bereits gezahltes Entgelt wird in diesem Fall rückerstattet. Eine Kündigung des Vertragsverhältnisses durch den Anmeldenden hat folgende Stornogebühren zu Folge: Teilnehmer/-Innen, die später als zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung zurücktreten, sind verpflichtet 50% der Gesamtkosten zu tragen. Bei Rücktritt am oder nach Beginn der Veranstaltung wird das gesamte zu 100% Entgelt fällig.

Geeignete Ersatzteilnehmer/-Innen können gestellt werden. Die Nichtinanspruchnahme einzelner Bausteine berechtigt nicht zur Kürzung des Teilnahmeentgelts.

Sonderkündigungsrecht

Teilnehmer/-Innen, die durch einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit (AZAV Maßnahme) an einem Lehrgang teilnehmen, können von der Veranstaltung zurücktreten, wenn ihnen durch die Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit eine weitere Teilnahme nicht möglich ist. Die Agentur für Arbeit ist nicht verpflichtet weitere Zahlungen zu leisten. Nehmen die Teilnehmer/-Innen trotzdem weiterhin an der Veranstaltung teil, so haben sie noch ausstehenden Zahlungen zu leisten.

Wechsel der Referentinnen und Referenten

Die Campus Geisenheim GmbH behält sich vor, ggf. einen Wechsel der Referentinnen und Referenten oder Verschiebungen im Ablaufplan vorzunehmen. Dies berechtigt die Teilnehmer/-Innen weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Teilnahme-entgelts.

Unterkunft

Sollten die Teilnehmer/-Innen planen, in der Nähe des Veranstaltungsortes zu übernachten, können wir gerne nahegelegene Unterkunftsmöglichkeiten nennen.

Bildrechte Seitens der CGG

Die CGG behält sich vor, vor/während und nach Veranstaltungen von den Teilnehmern Foto- und Filmaufnahmen anzufertigen. Diese Aufnahmen dienen der Darstellung der Veranstaltungen in den Medien. Die Teilnehmer erteilen der CGG mit der Anmeldung die Einwilligung, dass von ihrer Person Aufnahmen angefertigt werden dürfen. Die Teilnehmer haben jederzeit das Recht, die Einwilligung telefonisch, schriftlich oder per E-Mail für die jeweilige Veranstaltung zu widerrufen.

DATENSCHUTZ

Die Teilnehmer sind einverstanden, das personenbezogene Daten für Zwecke der Veranstaltungsabwicklung erfasst und verarbeitet werden. Die Teilnehmer können der Verarbeitung ihrer Daten jederzeit telefonisch, schriftlich oder per E-Mail widersprechen. Die Daten werden nach der Vertragsabwicklung gelöscht, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichtenbestehen, in diesem Fall werden sie nach deren Ablauf gelöscht.

Haftung

Die Campus Geisenheim GmbH haftet nicht für Schäden, die die Teilnehmerin / der Teilnehmer im Rahmen der Tagung erleidet, es sein denn, diese beruhen auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten von Erfüllungsgehilfen. Die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Körpers, des Lebens und der Gesundheit bleibt hiervon unberührt.

Nebenabreden

Vertragsänderungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Kontaktdaten

Campus Geisenheim GmbH
Von-Lade-Str. 1
65366 Geisenheim

E-Mail: info@campus-geisenheim-gmbh.de

 

Stand: 01.12.2018